Archiv

Frühjahrskonzert 2016

23. April 2016

So viele Besucher wie diesmal waren es noch nie! Erstmals kamen mehr als 300 Gäste zu unserem Konzert in die Wackersdorfer Sporthalle. Die Musiker überzeugten diese große Schar der Zuhörer dann auch mit einem breit gefächerten Angebot feiner Blasmusik. Höhepunkte des musikalischen Abends in der Sporthalle waren die solistischen Beiträge.

Christian Bäuml (Waldhorn) spielte sein selbst komponiertes Stück „Destiny and Hope“. Oliver Pronath (Trompete) glänzte mit „Introduction and Modern Beat“. Beide wurden natürlich von ihren Musikerkollegen der Jugendblaskapelle unterstützt.

Die 37 Instrumentalisten boten unter der Leitung von Martin Brunner und seiner Stellvertreterin Lucia Prechtl ein abwechslungsreiches und durchaus anspruchsvolles Programm. So erklangen unter anderem „Schmelzende Riesen“ von Armin Kofler, „Wir Musikanten“ von Kurt Gäble und „Axel F“. Auch mit dem Walzer „Für Dich“, dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“ und Arrangements zu „Let it go“ und „Pirates oft he Caribbean“ ließen die Musikerinnen und Musiker der Jugendblaskapelle aufhorchen.
 wsb 582x386 JBK2016Jubel kleinLothar Prechtl begleitete mit seiner Moderation die Besucher durch den Abend.

Das Nachwuchsorchester zeigte, dass die Ausbildung im Musikverein erfolgreich ist. Mit „To Reach the Summit“, „Siyahamba“ und „Wenn der Elefant in die Disco geht“ spielten sich die 26 jungen Musiker mit ihrer Dirigentin Cornelia Gaschler sofort in die Herzen des Publikums.


 wsb 566x376 NWO2016 AnsageSo bescherte der Musikverein den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern einen beeindruckenden kulturellen Frühlingsabend.

Ehrungen

Der Bezirksvorsitzende Gerhard Engel lobte die hervorragende Nachwuchsarbeit des Ver-eins. Zahlreichen Musikern konnte Engel die Urkunden zum bestandenen Musikerleistungs-abzeichen überreichen. Vier davon in der begehrten Stufe D3/Gold.

Alexandra Saur erhielt die Auszeichnung zur staatlich anerkannten Leiterin von Blasorchestern in der Laienmusik.

Mit Saur geht aus den eigenen Reihen des Vereins bereits die dritte Dirigentin hervor. Und das in nur 19 Jahren Vereinsgeschichte.

Auszeichnungen

Das Musikerleistungsabzeichen D1/Bronze erhielten:
Katharina Surrer (Querflöte), Sophia Eisenreich, Kathrin Ippisch, Leonie Schicha (alle Klarinette), Florin Thanei (Trompete), Nico Woppmann (Schlagzeug) und posthum die im Februar verstorbene Jasmin Elsinger (Saxophon).

Das Musikerleistungsabzeichen D3/Gold erhielten:
Christian Bäuml (Waldhorn), Marco Dir-meier (Saxophon), Désirée Pronath (Saxophon) und Oliver Pronath (Trompete).

Staatlichen Anerkennung als Dirigentin von Blasorchestern in der Laienmusik:
Alexandra Saur

Ehrungen2016klein

1. Reihe (v.l.): Bezirksvorsitzender Gerhard Engel, Florin Thanei, Katharina Surrer, So-phia Eisenreich, Kathrin Ippisch, Leonie Schicha, Musikalische Leiterin Agnes Meier, Geschäftsführer Lothar Prechtl, Dirigent Martin Brunner, Bürgermeister Thomas Fal-ter

2. Reihe (v.l.): Kreisvorsitzender Joseph Ferstl, Alexandra Saur, Vorsitzender Peter Gaschler, Nico Woppmann, Oliver Pronath, Désirée Pronath, Marco Dirmeier, Chris-tian Bäuml

 

Mitgliederversammlung


17. März 2016

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Die Vereinsaktivitäten in den Bereichen Frühinstrumentaler Unterricht, Instrumentalunterricht und Spiel in Gruppen waren auch 2015 auf konstant hohem Niveau. Die Mitgliederzahlen sind stabil. Die Zahl der Aktiven nahm sogar noch einmal zu.

Rückblick

Der Vorsitzende Peter Gaschler hob in seinem Rückblick vor allem den Inklusionspreis des Bezirks Oberpfalz hervor. Hier war der Verein 2015 Preisträger. Diese Würdigung des Ehrenamtes sei zugleich Ansporn, die Projekte weiter voranzutreiben. Als Zweites betonte der Vorsitzende die positiven Entwicklungen beim Mehrgenerationenhaus. Er unterstrich dabei aber auch den großen Einsatz des Vereins in der Zusammenarbeit mit der Wackersdorfer Grund- und Mittelschule.

Geschäftsführer Lothar Prechtl, Musikalische Leiterin Agnes Meier und Dirigent Martin Brunner ließen das erfolgreiche Musikjahr Revue passieren. Hierbei standen die zahlreichen Auftritte der Jugendblaskapelle und des Nachwuchsorchesters im Vordergrund. Brunner dankte auch seiner Stellvertreterin Lucia Prechtl für ihre wertvolle Unterstützung. Ebenso dankte er Conny Gaschler für ihre engagierte Leitung des Nachwuchsorchesters und der Bläserklasse.

Der Kassier Albert Rückerl zeigte auf, dass die zur Verfügung stehenden Mittel verantwortungsbewusst und zum Wohle der musizierenden Kinder und Jugendlichen in Wackersdorf und Steinberg am See eingesetzt werden.

Grußworte

Dies bestätigten auch die beiden Bürgermeister Thomas Falter (Wackersdorf) und Harald Bemmerl (Steinberg am See) in ihren Grußworten. Sie stellten vor allem das ehrenamtliche Engagement in der musikalischen Bildung heraus. Ebenso dankten beide für die musikalische Gestaltung vieler gesellschaftlicher Ereignisse durch die Jugendblaskapelle und weitere Gruppen des Musikverein.

Ehrungen
JHV Ehrungen2016

v.li.: Bgm. Thomas Falter, Vorsitzender Peter Gaschler, Bgm. Harald Bemmerl, Dirigent Martin Brunner, Alexandra Saur, Geschäftsführer Lothar Prechtl, Kreisvorsitzender Joseph Ferstl

Für ihre 10-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Alexandra Saur, Lukas Rittler und Sebastian Mückl ausgezeichnet. Hierfür war der Vorsitzende des Kreisverbandes Schwandorf des Nordbayerischen Musikbundes Joseph Ferstl zur Versammlung gekommen. In seinen einführenden Worten ging er besonders auf die Aktivitäten des Musikvereins auch auf Kreisebene ein. So seien 13 Jungmusiker und Conny Gaschler als Co-Dirigentin beim Kreisjugendorchester aktiv.

Darüber hinaus lobte er den hohen Ausbildungsstand der Musikerinnen und Musiker. Es gebe im Verein überdurchsdchnittlich viele Absolventen des Jungmusikerleistungsabzeichens D3 (Gold). In der vergleichsweise kurzen Vereinsgeschichte von 19 Jahren seien auch schon zwei staatlich anerkannte Dirigentinnen aus den eigenen Reihen hervorgegangen. Eine Dritte stehe in den Startlöchern.

Gottesdienst

JHV Godi2016

Vor der Versammlung fand ein Gottesdienst zum Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder statt. Diesen gestaltete unsere Jugendblaskapelle musikalisch.