Aktuelles

Sitzweil

8. April 2018

Sitzweil

Nach dreijähriger Pause fand in Wackersdorf wieder eine Sitzweil von Luise Deiminger statt. Mit dabei war auch unser Volksmusikensemble "Da Seidl und de andern".

Bezirks-Jugend-Orchester 2018

7. April 2018

BZJO2018
Foto: Alexander Riedl, NBMB

Sechs unserer Musiker beteiligten sich an der Bläserwoche 2018 des Bezirks-Jugend-Orchesters des Nordbayerischen Musikbundes/ Bezirksverband Oberpfalz. Mehr als 60 Jugendliche aus 30 Vereinen aus der ganzen Oberpfalz übten fünf Tage lang im Kloster Ensdorf. In Gesamt- und Registerproben bereiteten sie das anspruchsvolle Programm des Abschlusskonzerts vor.  Dieses fand am Samstag in der Schwarzachtalhalle in Neunburg vorm Wald statt. Die zahlreichen Zuhörerer zeigten sich begeistert. Mit stehendem Applaus dankten sie den Musikern für ihre tolle Leistung.

 

Ehrenamtsabend 2018

5. April 2018

Die Gemeinde Wackersdorf dankte mit einem Ehrenabend zahlreichen ehrenamtlich Engagierten aus dem Ort. Unsere Jugendblaskapelle spielte nach dem Festakt zur Unterhaltung auf. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage der Gemeinde Wackersdorf.

Ehrenamtsabend2018
Foto: Gemeinde Wackersdorf

Osternacht 2018

31. März 2018

Ein Blechbläserquartett unseres Musikvereins wirkte bei der Gestaltung der "Missa Antiqua" von Wolfram Menschik in der Feier der Osternacht mit. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage der Pfarrei St. Stephanus Wackersdorf.

Osternacht2018

Mitgliederversammlung 2018

22. März 2018

Die Höhepunkte des Jubiläumsjahres „20 Jahre Musikverein“ leuchteten bei der Mitgliederversammlung nochmal auf. Die Neuwahlen konnten erfolgreich durchgeführt werden. Zahlreiche Musiker erhielten Ehrungen.

MV Vor 2018 web
Die Vorstandschaft 2018-2021

Rückblick
Geschäftsführer Lothar Prechtl und Dirigent Martin Brunner ließen in einem Bildervortrag das Vereinsjahr 2017 Revue passieren. Dabei hatten die Jubiläumsveranstaltungen natürlich einen herausragenden Stellenwert. Das besonders gestaltete Frühjahrskonzert und der Abend der Blasmusik wurden den Teilnehmern in Erinnerung gerufen. Die Partnerschafts-Veranstaltungen mit dem Musikverein Alberndorf (Oberösterreich) waren ebenso Höhepunkte.

Kerngeschäft des Musikvereins ist die Aus- und Weiterbildung von Musikern. 73 Schüler erlernen zur Zeit ein Blasinstrument oder Schlagzeug. Sieben davon sind in der Musikalischen Früherziehung. Hinzu kommen die beiden Bläserklassen. Diese leitet Conny Gaschler vom Musikverein in Kooperation mit der Musikalischen Grundschule Wackersdorf an. Erfolgreich ist auch das Musizieren in Gruppen: im Nachwuchsorchester, im NachwuchsorchesterPLUS und in der Jugendblaskapelle.

Vorsitzender Peter Gaschler dankte allen, die zum Gelingen der Vereinsarbeit beigetragen haben. Er lobte die gute Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft. Er dankte besonders den Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement. Nicht zuletzt sagte er den Träger-Feuerwehren sowie den Gemeinden Wackersdorf und Steinberg herzlich „Vergelt´s Gott!“. Gaschler hob die neue Heimat des Vereins im Mehrgenerationenhaus hervor: „Wir haben uns da gut eingelebt und fühlen uns sehr wohl. Die Zusammenarbeit mit der Leiterin Frau Staudenmayer funktioniert hervorragend.“

Schließlich gab der Vorsitzende noch einen Blick in die Zukunft. Im Juni werden Musiker gemeinsam mit den „Lustigen Quertreibern“ bei der Landesgartenschau in Würzburg auftreten. Die Musiker mit und ohne Behinderung musizieren beim „Inklusiven Kinderfest“ des Nordbayerischen Musikbundes. Darüber hinaus hoffe Gaschler, dass die Ausbildung erwachsener Neueinsteiger weiter ausgebaut werde. Diese habe sich in den letzten Jahren als besonders erfolgreich herausgestellt.

Kassenbericht
Kassier Albert Rückerl erläuterte die Haushaltsrechnung 2017. Dabei freut ihn besonders, dass das geplante Defizit für die Jubiläums-Veranstaltungen auf ein Minimum reduziert werden konnte.

Grußworte
Bürgermeister Falter betonte in seinem Grußwort die sehr gute Kooperation des Musikvereins mit der Musikalischen Grundschule Wackersdorf. Diese stehe auch im Zusammenhang mit der Nutzung der Räume im Mehrgenerationenhaus. Ebenso dankte er für die vielfältigen Einsätze der Musiker in Wackersdorf und Steinberg am See.
Der stellvertretende Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes Georg Schmid unterstrich die Bedeutung der Blasmusik. Besonders junge Menschen zeigten großes Interesse an den unterschiedlichen Stilrichtungen.

Neuwahlen
Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Manuela Heyda und Elke Oberhansl dankte Peter Gaschler mit einer Dankesurkunde und einem Blumenstrauß. Sodann führten Bürgermeister Falter und Georg Schmid zügig die Neuwahlen durch.
Vorstandschaft:
1. Vorsitzender: Peter Gaschler, 2. Vorsitzender Günther Pronath, Geschäftsführer: Lothar Prechtl, Musikalische Leiterin: Agnes Meier, Kassier: Albert Rückerl, Schriftführerin: Ute Surrer (neu), stellvertretender Schriftführer: Tobias Breu (neu)
Beisitzer aus der Jugendblaskapelle:
Kapellensprecher Oliver Pronath, Kapellensprecher Lukas Rittler (neu), Magdalena Prechtl
Beisitzer der Träger-Feuerwehren:
Ehrenvorsitzender Alfred Jäger (Wackersdorf), Peter Kagerer (Alberndorf), Angelika Thanei (Steinberg am See), Georg Weinfurtner (Rauberweiherhaus).

MV Ehrungen2018 web
Die Geehrten

Ehrungen
Der stellvertretende Kreisvorsitzende Schmid ehrte folgende Musiker für 15 aktive Jahre: Sebastian Kühner, Marina Prechtl, Désirée Pronath, Oliver Pronath, Johanne Roith. Die Auszeichnung für 10 Jahre erhielten: Tobias Breu, Malin Maibom, Sebastian Roidl und Florin Thanei.
Den Ehrenamtsnachweis Kultur des Bayerischen Musikrates und des Bayerischen Sozialministeriums erhielten: Désirée Pronath, Oliver Pronath, Lukas Rittler und Johanna Roith.