Aktuelles

Wir sind wieder da! Straßenmusik in Steinberg

12. Juli 2021

Am Sonntag setzten wir in Steinberg ein hörbares Signal: Die Jugendblaskapelle ist wieder da!

Steinber1

Die Corona-Beschränkungen wurden gelockert. Seit ein paar Wochen dürfen wir wieder proben und spielen. Davon sollten auch die Steinberger etwas mitbekommen. Dazu zog die Jugendblaksapelle durch den Ort. Am Rathausbrunnen, beim Fenzel und an einigen Stationen in Waldheim wurde kräftig aufgespielt. Mit Marsch, Polka und Walzer vertrieben wir die letzten Regenwolken.

Vergelt´s Gott an alle Zuhörerinnen und Zuhörern! Es hat Spaß gemacht :-)

Steinberg2  Steinberg3 
Bilder: Lea Jungwirth

Wir starten durch!

8.6.2021

StartDie Online-Arbeit hat ein Ende - Unterricht und Proben sind wieder in Präsenz erlaubt.

Alle Infos zum Einzelunterricht findet ihr auf der Startseite. Die Ausbilder informieren die Schüler über die Details...

 Bild: Kinkate, www.pixabay.com

D3 trotz Pandemie - Herzlichen Glückwunsch!

22.03.2021

LeaSpriestersbachD3WEBUnsere Musikerin Lea Spriestersbach absolvierte mit sehr gutem Erfolg die Musikerleistungsprüfung D3. Damit war sie eine der Teilnehmerinnen, die den D3-Kurs des Nordbayerischen Musikbundes erstmals online bestritten haben. Aufgrund der Corona-Einschränkungen war der Blasmusikverband zu diesem Pilotprojekt gezwungen. Umso stolzer sind wir auf unsere neueste „Gold-Absolventin“ aus Steinberg.
Im zarten Alter von sechs Jahren begann Lea Spriestersbach mit dem Musizieren. Wobei sie sich zunächst an der Geige versuchte. 2012 kam sie dann zur Querflöte und nahm Unterricht bei Frau Scheuchenpflug am Schwandorfer Gymnasium. Seit 2018 ist Lea bei uns in der Jugendblaskapelle. Hier wurde sie auf die Musikerleistungsprüfungen aufmerksam. In Rekordgeschwindigkeit und mit großer Eigeninitiative spurtete die junge Musikerin durch: 2019 D1- und D2-Prüfung. Und nun schließlich die D3-„Gold“-Prüfung. Liebe Lea, herzlichen Glückwunsch!

Bild: Familie Spriestersbach

Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen

11. und 17. Oktober 2020

Die großen Kunst- und Kulturwochen 2020 wurden coronabedingt abgesagt. Doch einige Akteure der Gemeinde haben eine "Mini-Kulturwoche" auf die Beine gestellt - alles corona-konform. Der Musikverein beteiligt sich mit zwei Aktionen:

11. Oktober: 100% straßenmusik. 100% jbk
Straßenmusik

Als Auftakt der "Mini-Kulturwoche 2020" der Gemeinde Wackersdorf waren wir als Straßenmusiker unterwegs. In den Ortsteilen Rauberweiherhaus, Grafenricht, Meldau, Alberndorf und Irlach haben wir corona-konform aufgespielt. Scheij woars:-)

 

17. Oktober: Wasserturm-Konzert
Wasserturm2020
Wasserturm + Musikverein = außergewöhnliches Konzert. Fenster auf, genau hinhören. Ein kleines Ensemble des Musikvereins spielte um Punkt 19 Uhr ein kurzes und bisher einmaliges Konzert von der obersten Plattform des Wackersdorfer Wasserturms über die Dächer der Gemeinde. Im Anschluss musizierten das Nachwuchsorchester-Plus und die Jugendblaskapelle zu Füßen des Turms.

 

Einen kleinen Eindruck gibt es hier!

Jahreshauptversammlung

25. September 2020

Endlich konnten wir die Jahreshauptversammlung mit den Rechenschaftsberichten für 2019 nachholen.

In ihren Grußworten lobten Christian Meßmann (2. Bürgermeister Steinberg) und Günther Pronath (3. Bürgermeister Wackersdorf) das Engagement unseres Vereins. Beide betonten, wie sehr unsere Arbeit in der musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen geschätzt wird.

Der stellvertretetende Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes Georg Schmid zeichnete langjährige Musiker aus:

10 Jahre aktives Musizieren: Theresa Thanei, Kilian Rittler
15 Jahre aktives Musizieren: Jonas Merl
10 Jahre aktiv in der Vorstandschaft: Günther Pronath

20200926 105137