Aktuelles

Advent 2016

12. Dezember 2016

Im Advent standen die traditionellen Vereinstermine auf dem Programm:

Unser Nachwuchsorchester unter der Leitung von Conny Gaschler gestaltete eine musikalische Stunde auf dem Wackersdorfer Weihnachtsmarkt. Die jungen Musikerinnen und Musiker präsentierten adventliche Klänge in guter Besetzung und ebensolcher Qualität.

NWO Advent1

Für ihr Engagement das ganze Jahr hindurch brachte der Nikolaus eine kleine Belohnung bei den Nachwuchsmusikern vorbei. Der Heilige wusste einiges von den Kindern und Jugendlichen zu berichten.

NWO Advent2

Auch bei der Jugendblaskapelle war der Nikolaus zu Gast. Mit musikalischen Beiträgen der einzelnen Register, aber auch mit einem Sketch und einem Gedicht wurde der heilige Mann würdig empfangen.

AdventJBK

Wackersdorfer Adventsingen 2016

27. November 2016

Am 1. Adventssonntag fand in der Wackersdorfer Pfarrkirche das diesjährige Adventsingen statt.

Advent2016Blech

Wir waren mit zwei Gruppen vertreten. Ein Blechbläserensemble unterstützt mit Schlagwerk musizierte unter der Leitung von Martin Brunner, ein Holzbläserquartett unter der Leitung von Conny Gaschler.

Advent2016Holz

Juniorprüfung und Schülerkonzert 2016

19. November 2016

NWO2016web

Das Nachwuchsorchester mit einer stolzen Besetzung von 33 Musikern eröffnete das Schülerkonzert. Zahlreiche Eltern, Großeltern und Geschwister waren in die Aula der Schule gekommen. Gespannt lauschten sie den abwechslungsreichen Beiträgen. Von Melodika im frühinstrumentalen Bereich über Querflöte, Klarinette und Saxophon bis hin zu Trompete, Tenorhorn und Schlagzeug waren alle Ausbildungssparten des Vereins vertreten. Auch aus dem Projekt „Musik mit Menschen mit Behinderung“ gab es einen hörenswerten Beitrag. So gestalteten insgesamt 40 Schüler mit neun Ausbilderinnen und Ausbildern den musikalischen Nachmittag.

Bürgermeister Thomas würdigte das Engagement des Vereins für Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderung.

Gemeinsam mit Vorsitzendem Peter Gaschler, Geschäftsführer Lothar Prechtl und den Prüferinnen Lucia Bäuml und Magdalena Prechtl überreichte er die Juniorabzeichen. Am Vormittag hatten sich zehn junge Musiker der Juniorprüfung unterzogen.

Juniorprfg2016web

v.li. 1. Reihe: Julia Rester (Querflöte), Lina Woppmann (Querflöte), Simon Seidl (Klarinette), Marina Dotzler (Querflöte), Anna Surrer (Klarinette), Leonie Fischer (Klarinette), Anna Schneider (Klarinette); 2. Reihe: Bürgermeister Thomas Falter, 1. Vorsitzender Peter Gaschler, Franz Wiendl (Tenorhorn), Rudi Mandl (Saxophon), Lucia Bäuml, Magdalena Prechtl, Geschäftsführer Lothar Prechtl.

Schnappschuss: Stolz trägt Bär Bruno das Juniorabzeichen seiner Bärenmama.

BärBruno

Peter Gaschler bei der "Zukunftsbaustelle" des Nordbayerischen Musikbundes

29. Oktober 2016

ZukunftsbaustelleGaschlerWEB

Ende Oktober 2016 trafen sich rund 60 Vertreterinnen und Vertreter aus allen Bezirken zur „Zukunftsbaustelle“ des Nordbayerischen Musikbundes. Unser Vorsitzender Peter Gaschler leitete auf Einladung der Verbandsgeschäftsstelle eine Arbeitsgruppe.

ZukunfstbaustelleTischeWEB

Fotos: Verbandsgeschäftsgeschäftsstelle

In acht Kleingruppen wurden die Themen Musikalische Arbeit, Landkreise, Bezirke, Geschäftsstelle, Kommunikation innerhalb des NBMB, Sicherung der Funktionärsstrukturen/Qualitätsmanagement, Gremienarbeit und Auswahlorchester diskutiert. Die gesammelten Ergebnisse der Zukunftsbaustelle werden nun an die Entscheidungsgremien im Nordbayerischen Musikbund weitergegeben.


Wertungsspiel 2016 mit "ausgezeichnetem Erfolg"

23. Oktober 2016

Wertung2016 2

Unsere 34-köpfige JBK-Besetzung mit Dirigent Martin Brunner

Unsere Jugendblaskapelle beteiligte sich "mit ausgezeichnetem Erfolg" am Wertungsspiel des Nordbayerischen Musikbundes. In Oberviechtach traten unsere Musikerinnen und Musiker in der Mittelstufe an. Ihre Interpretation der Stücke "Voyage into the Blue" und "Schmelzende Riesen" wurde von der Jury mit der Bestnote ausgezeichnet. Wir danken unserem Dirigenten Martin Brunner für die hervorragende Vorbereitung und der Kapelle für ihre Leistungsbereitschaft.

Wertung2016 Urkunde